logo

Vita

Wilfried Dunckel verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Hamburg. In seiner Freizeit hat es ihn in die nordfriesische Landschaft gezogen. Früh schon erkundete er mit dem Seekajak die Halligwelt im Wattenmeer und war begeistert von der Schönheit und Einzigartigkeit dieser Landschaft und der Menschen, die dort wohnen. Die Kamera war immer dabei. In den frühen Jahren noch die analoge, später dann die digitale Kamera.

 

„Zuhause Im Weltnaturerbe
Nationalpark Wattenmeer“

 

Der Norden hat es ihm besonders angetan. So war er fotografisch unterwegs in Alaska, in der Arktis, in Kanada, den skandinavischen Ländern und in Schottland. Gleichermaßen begeistern ihn die heimischen Nationalparks hervorzuheben ist besonders das Weltnaturerbe Nationalpark Wattenmeer.
Viele seiner Aufnahmen sind dort entstanden. Doch auch die Alpen hat er wiederholt besucht. Auf sommerlichen Wanderungen und winterlichen Skitouren hat er fotografisch die unberührte Natur der Hochalpen eingefangen.
Bilder gehören an die Wand“ das ist das Motto von Wilfried Dunckel. Folgerichtig sind seine Arbeiten in verschiedenen Ausstellungen zu sehen. Kommend aus der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie mit einer noch immer intakten Dunkelkammer ist er nunmehr auf die digitale Fotografie umgestiegen. Seine Bilder, früher aus der Entwicklerschale gezogen, produziert er heute mit einem Fine Art Printer selbst.
Wilfried Dunckel ist Mitglied im KunstKlima Eiderstedt, in der KulturWerkstatt Harburg e. V., dem Fotoclub Nordfriesland und der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e. V.